Wer ist Katja?

Hallo, ich bin 

Katja Propfe.


Mein Name ist Katja (Gründerin der Ganz oder gar nicht Erfolgs-Methode). Ursprünglich komme ich aus der Medizin und bin fast 2 Jahrzehnte mit den Schatten (abgespaltenen Persönlichkeitsanteile) der Menschen vertraut. Davon war ich über 10 Jahre in einer psychiatrischen Klinik tätig als Hirndiagnostikerin (Medizinisch - technische Assistentin) und fast 10 weitere Jahre im neurophysiologischen Bereich, als auch im Bereich der Psychologie und Hirnforschung. 

Katja Propfe Sein minus Schein - Coaching Authentizität

Mut ist der Zauber deiner Seele. 

- Katja Propfe

Was tue ich?

Auch ich selbst habe die Erfahrung gemacht, wie es ist, das eigene Leben nur halb zu leben und stets nach den Erwartungen der anderen zu handeln. Schon früh war ich in der Situation, auf Grund eines konfliktreichen Elternhauses die Wogen zu glätten und still zu halten. Am Ende landete ich auf der Strasse und nahm Drogen. Selbst als ich aus eigener Kraft wieder ins Leben fand, holte mich die Vergangenheit wieder ein und ich stellte fest, dass es nicht mein Leben war, das ich lebte, sondern das, welches vom Aussen erwartet wurde. Weitere Schicksalsschläge folgten. Auf diesem Weg habe ich die „Ganz oder gar nicht“ – Erfolgs-Methode entwickelt. Heute kann ich sagen, ich lebe mein Leben ganz, führe eine glückliche Partnerschaft, verstehe mich mit meinen Eltern und meiner Umgebung besser als zuvor und ich unterstütze Frauen mit Freude und Leidenschaft dabei, endlich ihren ganz persönlichen Weg in ihr selbstbestimmtes Leben zu finden und dieses nach ihren Vorstellungen zu gestalten. 

Meine persönliche Geschichte kann meine Entscheidungen beeinflussen, aber sie nimmt mir nicht die Möglichkeit zu wählen. 

- Katja Propfe

Warum ?

Weil ich nur dieses eine Leben habe. Und dieses will ich dafür nutzen, um die beste Version meiner selbst zu werden. Somit kann ich mein Potential leben, stehe zu mir und biete einen MEHRWERT für die Gesellschaft. Auf diesen Weg zum Glück bin ich vielen Menschen begegnet, die eine ähnliche Vision haben und heute ihr leben frei und selbstbestimmt gestalten. Aus diesem tiefen Wissen und meinen Erfahrungen habe ich die Ganz oder gar nicht Erfolgs-Methode entwickelt, welche das Leben vieler Frauen bereits verändert hat und das Ja zu sich selbst gefunden haben. Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder einzelne durch das Ja zu sich selbst die Welt zu einem besseren Ort machen kann und so Freiheit und Verbundenheit untrennbar voneinander gelebt werden kann.

Weil ...

... ich verstanden habe, wie wichtig das "Ja" zu sich selbst ist, um innere Stabilität zu erreichen, damit wir unsere Ziele konsequent umsetzen und erreichen. Denn wer sein Leben ständig nach den Erwartungen anderer ausrichtet, richtet sich selbst hin und wartet bis zum Sankt Nimmerleinstag. Ein "Ja zu sich selbst macht erfolgreich, ist gesund und macht glücklich.

Weil ...

... es mir als Tochter schwer gefallen ist, die Anforderungen und Erwartungen meiner Eltern zu erfüllen und ich stets das Gefühl hatte, nicht gut genug zu sein. Zugleich wünschte ich ich mir ein stabiles und friedvolles Elternhaus. Dieser "falsche" Glaube hat viel Unheil angerichtet. Heute weis ich, dass ich geliebt und akzeptiert bin. Diese Erfahrung bewegt mich dazu, so viele Menschen wie möglich auf ihren Weg in ein selbstbestimmtes Leben zu unterstützen und ihnen ihren eigenen MEHR-WERT bewusst zu machen. Auch wenn wir meinen, dass wir unsere Vergangenheit überwunden haben, so nehmen wir doch all unsere Narben überall mit hin und sie beeinflussen unsere Lebensqualität. Dabei sind wir MEHR-WERT als wir glauben und oft fühlen. Wir sind ein Geschenk für unsere Eltern, Kinder, Partner, Freunde, Kunden und Arbeitgeber. Insofern gilt es die eigenen negativen Überzeugungen und Glaubenssätze umzuwandeln in positive und ermutigende Argnumente, welche Körper, Geist, Seele und Persönlichkeit miteinander vereint.
 

Weil ...

... ich selbst im negativen Fahrwasser der Vergangenheit gefangen war und die starken Strömungen kenne, die uns immer wieder in die Tiefe reißen. Umso wichtiger ist es, dieses Wissen zu nutzen um die Angst vor Gelächter, Enttäuschung oder Zurückweisung zu überwinden und Neues zu wagen. Hinter all dem liegt unser verborgenes Potential.

Weil ...

... ich früher meinen Wünschen und Zielen hinterher rannte, 1000 gute Ideen hatte, doch die Unsicherheit, ob es funktionieren würde, lähmte mich - anstatt selbstbestimmt in Freude und Gelassenheit das eigene Leben so zu gestalten, dass es mit gut tut und sich auch gut anfühlt und dabei souverän Ergebnisse erzielt werden. Ich bin der Überzeugung, dass Mut der Zauber unserer Seele ist und wenn wir uns dem öffnen, Kräfte freigesetzt werden mit denen wir in der Lage sind, über uns hinauszuwachsen.  

 

Weil ...

... früher meine Zweifel und Ausreden stärker waren, als das "Ja" zu mir selbst. Erst als ich innere Stabilität erfuhr, war ich in der Lage, positiven Einflus auf meine zwischenmenschlichen Beziehungen zu nehmen und fokussiert meine Vorhaben umzusetzen. Ich habe erfahren, dass innere Stabilität Grundvoraussetzung für äussere Stabilität ist. Eine gesunde, wertschätzende, positive und selbstbestimmte Gesellschaft nimmt ihren Anfang hinter jeder Haustür.

Weil ...

... die Unklarheit darüber was ich wirklich wollte, über die eigenen Fähigkeiten und wie ich meine Vergangeheit überwinde konnte, kostete mich viel Zeit und Nerven. Es machte mein Leben schwer und war anstrengend. Früher lebte ich mein Leben nicht GANZ, weil mich die Unklarheit über mich selbst, orientierungslos und blind machte. Erst das "Ja" zu mir selbst brachte die not-wendige innere Stabilität, um mein Leben selbstbestimmt in die Hand zu nehmen. Das eigene Leben GANZ machen bedeutet Klarheit, Entschlossenheit und Mut zu guten Entscheidungen, die einen selbst gut tun und sich gut anfühlen, ohne schlechtes Gewissen oder dem Gefühl zu verletzen oder im Stich zu lassen (weil ein schlechtes Gewissen dich klein hält).

Das sagen andere ...

kostenFREIer exklusiver Guide

zum Strategiegespräch

Du musst tief in dir hinabsteigen, um über dich hinauszuwachsen.

- Katja Propfe









Mit wem?








Mit Frauen, die ...


... ihr Leben GANZ leben wollen und kein Bock mehr auf halbe Sachen haben. 


...ihr Geld jahrelang für Wachstumsseminare, Therapien oder Atemarbeit ausgegeben haben und trotzdem keine Fortschritte erzielen.


... den Erfolg wollen und ihr Leben verändern wollen.


... Vorbild und eine gute Führungsperson sein wollen.

Mit Frauen, die ...


... der Welt oft das Gegenteil von dem zeigen, was sie wirklich fühlen. 


... stets damit kämpfen, das eigene Leben frei, selbstbestimmt und mit Freude zu gestalten.


... bessere Beziehungen führen wollen, emotionale Sicherheit und Stabilität suchen.


... ihr Selbstvertrauen stärken wollen

und das ohne schlechtes Gewissen, Druck oder Rechtfertigung.


Mit Frauen, die ...


... sich immer wieder die gleichen Fragen stellen:




Bin ich ein schlechter Mensch, wenn ich mein Ding durchziehe?

Bin ich gut genug? 

Bin ich in der Lage, meine Vorhaben umzusetzen?

Wie kann ich mein Potential endlich leben?

Was sollen die anderen denken?

Wann hört das auf?
Wann bin ich endlich durch?
Wie lange muss ich noch an meinen Themen arbeiten, die immer wieder hochkommen?

„Ich kann Versagen akzeptieren, keiner ist perfekt. Aber was ich nicht akzeptieren kann ist, es nicht zu versuchen.“

 – Michael Jordan

Möglichkeiten nutzen

Die Welt bietet uns Frauen so viele Möglichkeiten, dennoch scheitern so viele. 

Denke mal nach: Im Internet kann alles nachgeschlagen werden. Verschiedene Tools, Werkzeuge, Experten, Unterstützer, Systeme, jeder Haarstil, Taktik, Formel, jede Ausbildung.

Bis auf diese Ausnahme:

Deine eigene individuelle Geschichte, deine eigenen Erfahrungen und Talente, deine Sichtweise auf die Dinge, deine Motive, deine Beziehungen zu anderen Menschen, aber auch deine Entmutigungen, Sorgen und Ängste findest du nur in dir. 

Und darum ist es wichtig, deine Geschichte für dich individuell anzuschauen, nachzuvollziehen, anzunehmen und zu akzeptieren, um deine Einzigartigkeit, dein inneres Licht zum strahlen zu bringen und zu leben und zwar so, dass sie dir nützt. Nur wenn wir den Mut aufbringen, sie GANZ anzunehmen, sind wir in der Lage den Turbo für unsere Ziele einzuschalten und unsere PS auf die Strasse zu bringen.

authentisch leben sein minus schein

Das sagen andere ...

kostenFREIer exklusiver Guide

zum Strategiegespräch

Mit Erfolgstrainer Christian Bischoff

Mit Top Speaker Herman Scherer

Mit dem Begründer der Transformationstherapie Robert Betz

Mit dem Redner und Rhetoriker Rene Borbonus

Mit dem Trainer und individualpsychologischen Coach Urs Bärtschi

Das sagen andere ...

kostenFREIer exklusiver Guide

zum Strategiegespräch

Viele Sprüche und Poesien haben mich auf meinem Weg begleitet. Sie sind Kraftquelle und Inspiration.

"Tue das Notwendige, um das Mögliche zu erreichen. Hast du das Mögliche erreicht, ist das Unmögliche nicht mehr weit."

– unbekannt